1. Newsletter
  2. Facebook
  3. Instagram
Jetzt Ihren Gonso Newsletter abonnieren!

Bleiben Sie auf dem Laufenden: Tolle Gewinnspiele und Aktionen, die neuesten Kollektionen sowie aktuelle Outdoor-Trends.


Der Ratgeber rund um das Thema Radhose

GONSO. SITZT. PERFEKT.

Die Radhose stellt den zentralen Kontaktpunkt zum Fahrrad dar und übernimmt somit viele wichtige Aufgaben für unbeschwerte Stunden auf dem Rad. Wir haben im Folgenden alles Wissenswerte rund um die Fahrradhose zusammengestellt. So informieren wir dich umfassend über das komplexeste Kleidungsstück beim Fahrradfahren.

Video: Warum brauche ich eigentlich eine Radhose und was muss ich beachten?

Schmerzen beim Radfahren

Ein schmerzender Hintern ist oftmals ein großes Problem beim Radfahren. Wir Menschen sind schlichtweg nicht für das Sitzen mit punktuellen Druckpunkten, wie auf dem Fahrrad, gemacht. So entstehen unangenehme Druckstellen und Taubheitsgefühle.

Problemzone Sattel

Wird das Körpergewicht nicht gleichmäßig auf die unempfindlichen Stellen der Sitzknochen verteilt, entstehen Sitzbeschwerden durch eingeklemmte Nerven.

Problemlöser Radhose

Eine perfekt sitzende Radhose beugt Schmerzen beim Fahrradfahren vor. Durch die speziell entwickelten Sitzpolster werden die beanspruchten Druckpunkte entlastet und sorgen somit für komfortablen Genuss beim Radfahren.

Was macht eine gute Radhose aus?

Verschiedene Anforderungen. Verschiedene Radhosen.

Video: Was macht eine gute Rad-Touring-Hose aus?

Schnitt

Semifit (Körpernahe Passform)

Material

Strapazierfähig, wasser- und schmutzabweißend

Features

Gürtel, Packing-Taschen

Sitzpolster

Innenhose mit Sitzpolster z.B. Relax Gel Comfort
Mehr dazu

 

Rad-Touring-Hosen für Herren

Rad-Touring-Hosen für Damen

 

 

 

Video: Was macht eine gute MTB-Hose aus?

Schnitt

Semifit (Körpernahe Passform)

Material

Strapazierfähig, Abriebschutz

Features

Reissverschlusstaschen, Weitenregulierbarer Bund

Sitzpolster

Innenhose mit Sitzpolster, z.B. SITIVO Green
Mehr dazu

 

MTB-Hosen für Herren

MTB-Hosen für Damen

 

 

Video: Was macht eine gute Rennrad-Hose aus?

Schnitt

Tightfit (Enganliegende Passform)

Material

Hohe Bewegungselastizität, erhöhtes Kompressionsverhalten

Features

Komfortables Trägersystem (Bib), Komfortbund (Bundhosen), Antirutsch-Silikon-Beingummi

Sitzpolster

Sitzpolster angepasst an eine sportive Sitzposition, z.B. SITIVO Red
Mehr dazu

 

Rennrad-Hosen für Herren

Rennrad-Hosen für Damen

 

 

Herren- vs. Damen-Radhosen

 

Warum gibt es unterschiedliche Radhosen für Frauen und Männer?

Einer der größten physiologischen Unterschiede zwischen Männern und Frauen ist die untere Körperregion. Somit haben Frauen und Männer verständlicherweise eigene Bedürfnisse, was das Sitzpolster angeht. Da Frauen durchschnittlich einen weiteren Sitzknochenabstand haben als Männer, wodurch auch ihr Schambeinbogen deutlich tiefer liegt, sind unterschiedliche Druckpunkte beim Sitzen auf dem Fahrrad zu beachten. Deshalb entwickelt GONSO unterschiedliche Sitzpolster für Damen und Herren, die in der Sitzpolstergröße entsprechend der Konfektionsgröße angepasst werden.

Grundlegende Unterschiede: Schnitt und Sitzpolster

Außerdem unterscheiden sich Radhosenmodelle für Frauen und Männer im Schnitt. Bereits bei der Entwicklung werden unterschiedliche Anforderungen für Damen und Herren berücksichtigt und jede Hose am Model und auf dem Rad gefittet. So gewährleisten wir unsere perfekten Passformen.

Zur Sitzpolsterübersicht

 

 

Unterschiede im direkten Vergleich

 

Am Beispiel der SITIVO M und SITIVO W:

  • Speziell angepasste Sitzpolster an die Anatomie von Frauen und Männern
  • Angepasster und körperbetonter Schnitt, je nach Geschlecht
  • Taillierte Passform beim Damen-Modell
  • Schmalerer Oberschenkel und leicht verkürztes Hosenbein bei der SITIVO W

 

Herren- und Damenradhosen