1. Newsletter
  2. Facebook
  3. Instagram
Jetzt Ihren Gonso Newsletter abonnieren!

Bleiben Sie auf dem Laufenden: Tolle Gewinnspiele und Aktionen, die neuesten Kollektionen sowie aktuelle Outdoor-Trends.

Wir geben Ihre Daten selbstverständlich nicht an Dritte weiter. Abmelden jederzeit möglich.

Verantwortung ist fester Bestandteil unseres Handelns.

Gonso übernimmt Verantwortung

Die Globalisierung und eine damit verbundene rasante wirtschaftliche Dynamik prägen unsere Zeit. Umweltbelastungen, ein exzessiver Ressourcenverbrauch und die Klimaerwärmung sind die Schattenseiten dieser Entwicklung. Nur entschlossenes Handeln kann eine Trendwende einleiten. Nur wer nachhaltig wirtschaftet, das heißt Ressourcen schont und der Erde möglichst viel von dem zurückgibt, was er verbraucht, handelt verantwortungsvoll.

Das Konzept der Nachhaltigkeit ist fest in unserem Denken und Handeln verankert. Besonders der Radsportler, für den die Natur der "Sportplatz" ist, legt immer mehr Wert auf nachhaltiges Denken und auf nachhaltig produzierte Produkte. Bei dem Prinzip der Nachhaltigkeit geht es allerdings nicht nur um die ökologische Komponente, sondern es umfasst auch die ökonomische sowie die soziale Nachhaltigkeit. Doch nicht nur der begeisterte Radfahrer selbst, sondern vor allem auch die Hersteller von Radsportartikeln, sollten sich Ihrer Verantwortung bewusst sein und ihren Beitrag zur Nachhaltigkeit leisten.

GONSO hat sich dieser Verantwortung gestellt und legt großen Wert auf nachhaltiges Denken und eine nachhaltige Produktion

Wir arbeiten zusammen mit der Fair Wear Foundation (FWF) mit Sitz in Amsterdam, einer unabhängigen non-profit Organisation (www.fairwear.org), die sich zum Ziel gesetzt hat, die weltweiten Arbeitsbedingungen in der Textilindustrie zu verbessern.

Seit 2011 sind wir Mitglied der Stiftung und haben uns verpflichtet, die Anforderungen der FWF vollständig und jederzeit kontrollierbar zu erfüllen. Mit der Zusammenarbeit unterstreichen wir unser Verantwortungsbewusstsein gegenüber unseren Produktionsstätten und vor allem deren Mitarbeitern und stehen konsequent und unabdingbar für faire Arbeitsbedingungen ein.

Jedes Jahre werden unsere Mitarbeiter geschult und unsere Zertifizierung in einem Brand Performance Check überprüft und bestätigt. Somit können Sie als Kunde sicher sein, dass unserer Produkte alle nach humanitären Standards und ohne Ausbeutung von Kindern oder Minderheiten, hergestellt werden.

Wir produzieren nur dort, wo wir selbst arbeiten würden!

Alle Anforderungen der Fair Wear Foundation wurden an die Hauptlieferanten (größtenteils eigene chinesische und türkische Werke der Maier Sports GmbH) kommuniziert. Die Bedingungen der FWF wurden umgesetzt, es gab keine Diskussionen oder Abstriche. Die ersten beiden Audits, Anfang 2012 im türkischen sowie Ende 2012 im chinesischen Produktionswerk, konnten erfolgreich absolviert werden.

Die Produktionsstätten, in denen wir produzieren, werden dauerhaft und regelmäßig kontrolliert. Die Überprüfungen finden spätestens alle vier Wochen statt. Positiv hervorzuheben ist, dass bisher keine Zusammenarbeit aufgrund fehlender sozialer Standards gekündigt werden musste. Die Produktionsphilosophie der gesamten Maier Sports Gruppe beinhaltet somit nicht nur optimale Sourcingbedingungen, sondern basiert auch auf Verantwortung, die wir unseren Partnern gegenüber übernehmen. Dafür stehen wir.

Das garantieren wir. Zu 100%.

 

NEIN zu Kinder- und Zwangsarbeit, JA zu Gesundheit und Umweltschutz!

GONSO: Bewusstsein für Umwelt und soziale Verantwortung. Die Einhaltung von Sozial- und Umweltstandards ist für GONSO nicht nur aus moralisch-ethischen Gesichtspunkten die Basis seiner Glaubwürdigkeit. GONSO betrachtet sie schlicht als ökonomische und ökologische Notwendigkeit. Daher ist in dem sogenannten Code of Conduct der Verhaltenskodex für die Zusammenarbeit mit den GONSO-Lieferanten und deren Vorlieferanten vorgegeben. Diese verbindliche Vereinbarung – gemäß den jeweiligen lokalen Gesetzgebungen - gibt unter anderem Standards für Bereiche wie Entlohnung, Arbeitszeit, Respekt, Nein zu Kinder- und Zwangsarbeit, Gesundheit und Sicherheit und Umweltschutz vor. „Alle unsere Betriebe, mit denen wir zusammenarbeiten, bieten so gute Arbeitsbedingungen, dass ich dort ohne Weiteres arbeiten würde“, betont die Gesamt-Geschäftsführung der Maier Sports Gruppe.

Sozial- und Umweltstandards

GONSO schützt. Die Ressourcen und die Umwelt. Nachhaltig. Dass wir im Einklang mit Mensch und Natur handeln, beweisen wir durch unseren selbstverpflichtenden „Code of Conduct“, der genau wie die Mitgliedschaft in der Fair Wear Foundation, faire Arbeitsbedingungen ohne Kinderarbeit sichert.

Werden auch Sie ein Teil unseres Bestrebens!

Keines der GONSO-Produkte wird in Gefängnissen, durch Zwangsarbeiter oder durch Kinderarbeit hergestellt. In sämtlichen GONSO-Betriebsstätten ist es außerdem selbstverständlich, dass die geltenden Umweltbestimmungen eingehalten werden und dass das Anfallen von Abwasser und Abfällen nach Möglichkeit vermieden wird. Diese Regelungen sichern Ihnen als GONSO-Kunde etwas Wertvolles: Die Gewissheit, etwas im Sinne der Umwelt und der sozialen Verantwortung gekauft zu haben.

Die Tour Ginkgo

Die Tour Ginkgo ist eine jährlich stattfindende Spendenfahrt für kranke Kinder.

Die Christiane Eichenhofer Stiftung hilft den Schwächsten in unserer Gesellschaft, den schwer kranken Kindern. Jede Familie kann betroffen sein. Seit über 25 Jahren sammelt die Stiftung sehr erfolgreich mit der jährlich stattfindenden Tour Ginkgo Spenden für kranke Kinder.

Wir von Gonso engagieren uns seit Beginn im Jahre 1996 bei der Tour Ginko. Innerhalb unseres Engagements statten wir alle Starter mit einem Set aus Trikot und Hose aus.

Wir stellen aber nicht nur die Bekleidung, sondern fahren mit einem Team aus Kollegen jedes Jahr auf's Neue bei der Tour Ginko mit und strampeln für den guten Zweck!

   

Radsport steckt in  unseren Wurzeln

 

Die Radsportgemeinschaft Zollern-Alb e.V. hat es sich, seit der Gründung 1982 auf die Fahne geschrieben, den Radsport im Allgemeinen sowie eine aktive Jugendarbeit in den Bereichen Mountainbike und Bahnrennen zu betreiben. GONSO ist Sponsor der ersten Stunde und fördert die Erfolgsgeschichte des Vereins seit jeher nachhaltig mit hochfunktioneller Radbekleidung für den Wettkampfeinsatz. Als Ausstatter und Namensgeber des GONSO-Simplon-Racing-Teams (Mountainbike) und GONSO-Rawoflex-Teams (Bahnrad) konnten im Jahr 2017 insgesamt 6 Deutsche- und 2 Württembergische Meisterschaften gefeiert werden.